Nr 1 Calcium fluoratum
Nr 2 Calcium phosphoricum
Nr 3 Ferrum phosphoricum
Nr 4 Kalium chloratum
Nr 5 Kalium phosphoricum
Nr 6 Kalium sulfuricum
Nr 7 Magnesium phosphoricum
Nr 8 Natrium chloratum
Nr 9 Natrium phosphoricum
Nr 10 Natrium sulfuricum
Nr 11 Silicea
Nr 12 Calcium sulfuricum
Nr 26 Selenium


Nr. 4: Kalium chloratum C30

Das Schüssler-Salz Nr. 4: Kalium chloratum ist ein wichtiges Mittel nach Einnahme von Antibiotika. Das Salz unterstützt unter anderem den Aufbau der Darmschleimhaut und vereint die Giftstoffe so, dass diese leichter ausgeschieden werden können.

Anwendung:

Zur Darmsanierung ist eine Gabe am Nachmittag zu empfehlen.
Zur Ausleitung der Giftstoffe ist eine stündliche Gabe von 2 Salze zu empfehlen.



Nr. 4: Kalium chloratum D6

Das Salz Nr. 4: Kalium chloratum ist ein passendes Mittel für Drüsen- und Schleimhaut und sorgt für eine Sauerstoffverarbeitung in den Zellen. eingesetzt wird Nr. 4: Kalium chloratum beim Entzündungsstadium zweiten Grades, wo sich bereits zäher Schleim gebildet und eine gräuliche Farbe angenommen hat. Wenn Katze von Trauigkeit umgeben ist, schränkt es die Drüsentätigkeit ein und Salz Nr. 4: Kalium chloratum kommt zum tragen. Bei länger anhaltender Traurigkeit wird auch die Lungentätigkeit beeinträchtigt und kann zu einer Lungenentzündung führen.
Menschen vergessen oft, dass ihre persönliche Stimmung sich auf die Katze übertragen kann, besonders wenn es um eine Bezugsperson handelt.

Anwendung:

Schleimhautinfekten
zäher Schleim, grau/weisslicher Schleim
geschwollene Drüsen