Nr 1 Calcium fluoratum
Nr 2 Calcium phosphoricum
Nr 3 Ferrum phosphoricum
Nr 4 Kalium chloratum
Nr 5 Kalium phosphoricum
Nr 6 Kalium sulfuricum
Nr 7 Magnesium phosphoricum
Nr 8 Natrium chloratum
Nr 9 Natrium phosphoricum
Nr 10 Natrium sulfuricum
Nr 11 Silicea
Nr 12 Calcium sulfuricum
Nr 26 Selenium


Nr. 5: Kalium phosphoricum D6

Für Gehirn- und Nervenzellen gilt Salz Nr. 5: Kalium phosphoricum als ein Energiemittel und hilft bei der Neutralisierung von Gifte die durch die überlastung in den Zellen entstehen. Das Salz bietet sich bei Tieren an, denen Lebensfreude und Antrieb fehlt. Besteht im Körper ein Mangel an Kalium phosphoricum, besteht die Gefahr von Lähmungserscheinungen.

Anwendung:

Depressionen
Schreckhaftigkeit
Wunden die schlecht abheilen
ängstlichkeit
Kreislauf- und Muskelschwäche und eine daraus resultierende Lähmungserscheinung